Deshalb ist Deine Herzenskraft so wichtig! - Sonja Ariel von Staden

Deshalb ist Deine Herzenskraft so wichtig!

In diesem Beitrag mit Sonja Ariel von Staden geht es um Deine Herzenskraft und warum sie so wichtig für dich ist!

Wir wünschen dir viel Freude & Inspiration damit!

1. Frage an Sonja Ariel von Staden

In sich selbst hinein zu lauschen und zu sich, in die eigene Mitte wieder zu kommen, bringt einen ja letztendlich in die Herzenskraft. Wie würdest du das Gefühl der Herzenskraft beschreiben? Also wie fühlt es sich an, wenn du in deiner Herzenskraft bist?

Meine Erfahrung mit den Menschen, durch die tausenden Gespräche, die ich geführt habe und über 100 Seminare, die ich angeleitet habe und die sehr, sehr vielen Menschen, die ich auf Messen kennengelernt habe, ist, dass jetzt immer mehr Herzen aufgehen. Viele Menschen spüren ihr Herz nicht. Sowohl den Muskel, der pumpt, als auch den Herzraum. Für mich ist der Herzraum über die Schwingung unseres Herzmuskels, der ja magnetische Wellen aussendet, unsere Verbindung zum Kosmos, unsere Verbindung untereinander. Also wir beide sind jetzt mehr oder weniger 2000 Kilometer voneinander entfernt. Und doch haben wir unseren Puls, den wir aussenden, über den wir uns um den ganzen Globus verteilt fühlen können. Das ist auch eine Basis von Telepathie, dass wir uns fühlen können.

Kannst du dein Herz spüren?
Komm in Deine Herzenskraft! - Sonja Ariel von Staden im Gespräch

Wir können mal beginnen, unser Herz zu spüren. Mal die Hand aufs Herz zu legen und den Muskel pumpen zu fühlen. Ihm dankbar zu sein, dass er das tut, sonst wären wir jetzt tot und dann spüren: Okay, wenn das meine Herzverbindung zum Kosmos, zur Einheit, zum Göttlichen ist, zu allen Wesen, zum ganzen Planeten, kann ich mich trauen, den Herzraum mal so ganz sanft Stück für Stück zu öffnen.‹ Viele Menschen haben genau davor Angst. Deshalb verschließen sie sich. Und gerade sind die Frauen dabei, die Männer einzuholen, was Herzkrankheiten betrifft, weil das Herz zugeht, aus Angst, verletzt zu werden.

Wir werden ja quasi auch damit zugeschüttet. Mit Liebesfilmen, in denen das Herz gebrochen wird und diese ganzen Dinge. Daraufhin sagen wir: ›Um Gottes willen, ich kann mein Herz nicht öffnen. Dann kommt da irgendwer und haut drauf und verletzt mich.‹ Also machen wir das Herz dicht. Sich aber dann zu trauen, zu sagen: ›Ich bin mutig, ich öffne mein Herz mal.‹ Es muss ja erst mal nur ein kleiner Spalt sein 

und dann mal zu spüren: Wow, was gibt es da alles noch an Wundern, an Schönheit um mich herum. An Gefühlen, denen ich mich zuvor verschlossen habe.

Erinnere dich daran:

»Ja, es braucht Mut zu vertrauen und es braucht Mut zu lieben. Wir werden aber dafür so sehr belohnt.«

Dieses Gefühl ist ja nachvollziehbar und es ging mir ja genauso. Wenn ich mein Herz verschließe, ist das zwar geschützt, wenn ich da niemanden an mich heranlassen, aber das ist so, als würde ich mich in einen Blei-Tresor einsperren, die Tür zumachen und den Schlüssel wegwerfen. Dann kommt zwar nichts mehr von außen rein, aber auch wirklich gar nichts mehr. Und irgendwann wird die Luft dadrin eng, wodurch ein Vakuum entsteht. Das kann dann weder der Körper noch der Geist lange ausbalancieren, welches einer der Gründe für die vielen Krankheiten ist, die wir haben. Krankheit ist nur eine Botschaft des Körpers, der sagt: ›Bitte, ich will leben! Ich will mich entwickeln, ich will mich ausdehnen, ich will auch mal Erfahrungen sammeln! Selbst wenn ich sie nicht schön finde, sind sie dennoch wichtig und sehr gute Lehrer.‹

Du möchtest diesen Beitrag lieber Anschauen?

Hier ist der Video-Beitrag mit Sonja Ariel von Staden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Also die Herzkraft ist das, was uns miteinander verbindet, aber eben auch mit allem was existiert. Ja, auch mit den Schatten. Und dann wiederum ist der nächste Schritt, mich so machtvoll zu machen, dass ich eben keine Angst mehr vor den Schatten zu haben brauche.

2. Frage an Sonja Ariel von Staden

Du hast das sehr schön beschrieben, dass viele Menschen sich eben gerade deshalb verschließen, weil sie schlechte Erfahrungen gesammelt haben, also verletzt wurden. Nun ist es so, dass diese Verletzungen meistens von außen kommen. Aber es gibt doch sicherlich auch Verletzungen, die von innen kommen. Ist es eine Lösung, wenn ich mich selber weniger verletze, dass ich auch von anderen weniger verletzt werde? Gibt es da vielleicht eine Verbindung, dass es auch mehr um Selbstliebe geht?

Auf jeden Fall. Da würde ich allerdings noch mal etwas ergänzen. Wir sind nur dann im Selbstverletzungs-Modus, wenn wir an den alten Verletzungen von früher festhalten, die andere uns zugefügt haben.

Also es fängt erstmal damit an, dass wir verletzt werden. Dann kapseln wir uns ab und verkapselt die Verletzung, sodass sie im Herzen, im Verstand, irgendwo im Körper stecken bleibt und da wie ein Dorn wirkt, der nicht aus dem Fleisch rausgezogen wird. Und dann fängt er an zu eitern und es wird immer schlimmer.

Über die Selbstverletzung und die Selbstsabotage habe ich auf meinem Kanal bereits einige Videos gemacht, weil ich für mich gemerkt habe, wie sehr es mich von innen heraus zersetzt hat. Es ist wie ein Gift, das von innen heraus alles zerstört. Und ich habe das ganz radikal gemacht, weil ich ein radikaler Mensch bin. Wenn ich merke: Wow, das ist eine super Idee, dann ziehe ich das durch und warte nicht oder mache nur ein bisschen. Ich bin eine, ich mache das Herz dann gleich auf und ich bin auch sofort in einem Schritt vegan und zuckerfrei geworden und habe mich von Rohkost ernährt. Also diese klaren Schritte, die klaren Entscheidungen, die ich dann auch konsequent durchziehen, die haben mir immer am meisten gebracht.

Genug gelesen? Höre Dir den Beitrag als Podcast-Folge an

Deshalb ist Deine Herzenskraft so wichtig! - Sonja Ariel von Staden

Zur Selbstsabotage habe ich bei mir einen Modus erkannt der mich selbst zerstört hat. Ich gab mir selbst das Versprechen, was schon fast wie ein Schwur mir selbst gegenüber war, aus purster Selbstliebe heraus: Ab heute werde ich mich nie wieder selbst beschimpfen. Und das hat so gut funktioniert. Ich mache immer noch Fehler, doch früher hätte ich mir solche Vorwürfe gemacht und hätte mich selbst mit den alten Glaubenssätzen, die ich noch in mir trage, schlecht gemacht. Und heute sage ich: Ja Sonja, das geht auch besser. Wir üben jetzt mal weiter, bis das nicht mehr passiert. Das Schöne ist aber, dass ich nun gelassen damit umgehe und zu meiner Schwäche stehe. Und wenn ich Dinge nicht kann, dann rufe ich jemanden, der mir hilft. Es gibt immer irgendwo jemanden, der etwas besser kann als ich. Und wenn ich den- oder diejenige brauche, dann bitte ich um Hilfe.

Es kann schön sein, das Leben.

3. Frage an Sonja Ariel von Staden

Ja, absolut, da kann ich dir nur zustimmen. Und die Schwächen anzunehmen beinhaltet ja auch erstmal liebevoll und verständnisvoll mit sich selber umzugehen und Mitgefühl zu haben. Meist haben wir Mitgefühl mit allen anderen, aber mit uns selber nicht. Und wenn wir da einen Schritt vorangehen, dann hat das auch was mit Wahrnehmung zu tun. Dass wir uns selber überhaupt erst mal wahrnehmen. Wir sind ja durch unsere Sinnesorgane immer nur mit dem Äußeren beschäftigt. Also wir schauen uns das Außen an, wir hören das Außen und wir fühlen das Außen. Aber die meisten Menschen haben sich bisher zu wenig Raum genommen, mal nach innen zu fühlen, nach innen zu hören und auch Innenschau zu haben. Beispielsweise in der Meditation. Ich glaube, dass das ein wichtiger Punkt ist.

Was würdest du anderen Menschen noch empfehlen? Du hattest das vorhin so gesagt, das Herz schon mal ein bisschen zu öffnen. Aber ich sage mal, wenn ich das jetzt 50 Jahre lang nicht gemacht habe, wie kannst du es jemandem vermitteln, der sein Herz vielleicht bis dahin wirklich nur am Puls gespürt hat?

Grundsätzlich muss ich aus meiner Erfahrung sagen, zu mir kommen ja Menschen, die es wollen. Also die einen Impuls haben und die sich helfen lassen wollen. Ob das Social Media oder eines meiner Videos ist, über das sie mich finden und sehen: Ah okay, das, was sie macht, ist gut für mich. Ich möchte mir von dieser Frau mehr erzählen lassen.

Wie kann ich mein Herz öffnen?

Und wenn sie dann zu mir kommen und mich fragen, wie sie ihr Herz öffnen können, dann bringe ich ein Bild, das ich jetzt mal hier in den Raum, in unser Gespräch stellen möchte:

Stell dir einfach mal eine riesengroße Burg im Mittelalter vor, mit mehreren Gebäuden, einer hohen Mauer, mit Wehrtürmen und Wehrgängen. Wenn man sich nun in dieser Burg einsperrt und alle Tore zu sind, oben stehen ganz viele Soldaten und feuern auf jeden, der sich nur auf auf Kilometer annähert, dann kommt ja nichts und niemand mehr in die Burg hinein. Und in der Burg wird es dann wie bei einer Belagerung irgendwann eng. Es gibt keine Vorräte mehr und es kommen auch keine Menschen mehr. – Und das sind dann oft die Menschen, die sehr, sehr leiden und  psychisch und körperlich krank werden. Und denen sage ich dann: Stell dir mal vor, du machst deine Burg vorne auf. Also die Zugbrücke hoch und das Tor auf und öffnest zusätzlich das große Tor hinten. Und wenn dann vorne jemand mir richtig Schwung angerannt kommt und dir etwas Böses will, dann rennt er einmal quer durch die Burg durch und ist hinten wieder raus.

Traue dich, dein Herz wieder zu öffnen!
LIVE Meditation Sonja Staden - Zitat

Und mit diesem Bild habe ich mir über Wochen, Monate, Jahre mit Mut erlaubt, mein Herz immer weiter zu öffnen. Ich habe mich ganz aufgemacht, im Vertrauen, dass mir nichts passieren kann und dass ich durch meine Engel geschützt bin. Meine Engel haben mir sehr geholfen, diese ganzen Prozesse zu durchleben, die ich sehr oft auch ganz alleine durchgemacht habe. Das hat mir so geholfen und hat mich so weit und weich gemacht. Und ich habe dann eben gespürt, was ich gerade so enthusiastisch erzählt habe, dass das Leben wirklich so schön und so voller Wunder ist.

Menschen, die eben in ihrer Burg eingesperrt sind, haben Angst vor dem Leben und Angst vor den Menschen. Und das aus vielen, teilweise sehr nachvollziehbaren und guten Gründen. So ging es mir auch 30 Jahre lang und ich habe eine Zeit gebraucht, um zu erkennen, dass es keinen Sinn macht, Angst vor dem Leben oder Angst vor den Menschen zu haben. Erst wenn ich wirklich zutiefst liebe – Menschen, das Leben und vor allem an erster Stelle mich selber, dann fängt das an, alles Sinn zu machen und schön zu werden.

Das ist mein meine Message. Ganz egal, ob das in den Beratungen unter vier Augen oder auch in all meinen Beiträgen für die Menschen ist. Ja, es braucht Mut zu vertrauen und es braucht Mut zu lieben. Wir werden aber dafür so sehr belohnt.

Mehr Inspiration findest Du in dem gesamten Gespräch mit Sonja Ariel von Staden

Komm in Deine Herzenskraft!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

»Ich denke – und erschaffe damit mein Universum.«

Angebote von Sonja Ariel von Staden

Sternentore

Engelbilder

Herzen-Bilder

Kraftbilder

Fantasiewesen-Bilder

* Affiliate Link / Werbelink
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über die Referentin

Sonja Ariel von Staden

Sonja Ariel von Staden

Spirituelle Künstlerin, Medium, Autorin, Lebensberaterin

Sonja Ariel von Staden ist mit größter Freude und Hingabe ganzheitliche Künstlerin, Autorin, Medium, Seminarleiterin und LebensBeraterin.

Ihr Leben entfaltet sich durch Kunst, Kreativität, Spiritualität, Bewusstsein & Philosophie.
Seit frühester Kindheit malt und schreibt sie bereits. Sie hat immer schon die Farben der Welt sichtbar gemacht und Menschen auf ihrem Lebensweg unterstützt.
Menschen und ihre Beweggründe interessieren sie genau so wie die Zusammenhänge und der Aufbau des Lebens auf dieser schönen Erde, die ihr sehr am Herzen liegt.

Bewusstes Sein kennt keine Grenzen. Sonja Ariel freut sich jeden Tag über neue Inspiration, die sie auf vielerlei Weise umsetzt, um Menschen, unseren Mitgeschöpfen und der Erde zu dienen. Ihre Impulse gibt sie täglich im Internet über Facebook, Youtube, Instagram & Co. weiter.
Sie ist Expertin und Coach für spirituelle Kunst, sinnvolle LebensOptimierung, Kreativität & Inspiration, Gesundheit & Ernährung, Lebensfreude und inneren Frieden.

Seit 2012 lebt Sonja Ariel von Staden in Spanien, seit 2017 auf Mallorca. Dort gibt sie persönliche Intensiv-Beratungen und verschiedene Seminare mit den Schwerpunkten Bewusstsein, Malerei, gesunde & köstliche Ernährung.

Weitere Beiträge

Weitere Videos & Beiträge von Sonja Ariel von Staden

Sonja Ariel von Staden war bereits beim Online Channeling Kongress als Referentin mit dabei und ist auch im Channeling Portal mit wertvollen Beiträgen aktiv! In der folgenden Playlist kannst Du Dir einen Überblick über die Beiträge verschaffen. Einige sind auf YouTube in voller Länge verfügbar, andere kannst Du Dir als Mitglied im Channeling Portal oder über das jeweilige Kongress-Paket anschauen. (Entsprechende Infos findest Du immer in der Videobeschreibung.) Um keine neuen Kongress- & Portal-Beiträge von Sonja Ariel von Staden zu verpassen, kannst Du Dich in den kostenfreien Channeling Kongress & Portal Newsletter eintragen. So erhältst Du regelmäßig neue Botschaften aus der Geistigen Welt und bist immer aktuell informiert.

Weitere Beiträge
Empfehlungen

Selbstliebe-Webinar

Sichere Dir gratis Deinen Platz und aktiviere mit Pavlina Klemm Deine Selbstliebe!
gratis
NEWSLETTER

Mit deiner Anmeldung beim Channeling Kongress & Portal Newsletter erklärst du dich damit einverstanden, von uns per Newsletter Informationen zum Thema Spiritualität, zu unseren Produkten und relevanten Partnerprodukten zu erhalten. Zudem erklärst du, die Informationen zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

entdecken
Empfehlungen
Weitere Beiträge
GRATIS-Webinare
noch mehr Inspiration

* Affiliate Link / Werbelink
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.